Musikverein Erla - 17.07.2022

Schlossfest in St. Pantaleon-Erla: Drei Tage lang Party| Zeitungsbericht NÖN Haag-St. Valentin

Nach vier Jahren Pause veranstaltete der Musikverein Erla wieder das traditionelle Schlossfest. Die Stimmung war hervorragend.

Gemeinsam mit vielen fleißigen Helfern stellten die Mitglieder des Musikvereins Erla ein großartiges Dreitagesfest auf die Beine. Die Bands und Musikgruppen, die Stimmung und die vielen Besucher, die endlich wieder feiern konnten, machten das Schlossfest Erla zu einem vollen Erfolg.

Für den unterhaltsamen Auftakt sorgten am Freitag ein Dämmerschoppen mit der Formation WestWinkelBrass mit jungen Musikerinnen und Musikern aus St. Pantaleon-Erla und Umgebung und der Auftritt der Band „The Most Company“ aus dem Bezirk Scheibbs. Der Abend klang mit DJ Fips aus.

 

Stimmungsmacher aus der Steiermark und Südtirol

Am Samstag ging die Partynacht in eine zweite Runde. Die Band EGON7 aus der Steiermark verstand es, die Gäste mit ihrer immensen Bühnenerfahrung in ihren Bann zu ziehen. Schließlich feiert die Band ihr 25-jähriges Jubiläum und spielte alleine im heurigen Jahr schon bei 120 Konzerten groß auf. Auf der Tanzfläche wurde ordentlich Party gemacht. Auch ein plötzlicher Regenschauer in der Nacht konnte der Partystimmung nichts anhaben.

Ein Frühschoppen mit der Musikkapelle St. Lorenzen aus Südtirol sorgte dann am Sonntag noch für beste Unterhaltung. Mit der ältesten Kapelle des Pustertals pflegt der Musikverein Erla eine ganz besondere Freundschaft. Schließlich ist Bürgermeister Roman Kosta ein ehemaliges Mitglied der Kapelle.

 

Von NÖN Redaktion; NÖN Haag-St. Valentin; Nr. 29/2022

Zurück